Zweckverband Abfallwirtschaft Raum Würzburg Abfallwirtschaftlicher Steckbrief

Körperschaft des öffentlichen Rechts
Eigentümer und Betreiber des Müllheizkraftwerks Würzburg

Mitgliedskörperschaften:

Stadt Würzburg
Landkreis Würzburg
Landkreis Kitzingen

Entsorgung der Abfälle von ca. 380.000 Einwohnern

 
Zweckvereinbarungen mit Partnern:

Landkreis Bad Kissingen
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim
Stadt und Landkreis Ansbach
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Landkreis Ostalbkreis;

Entsorgung der Abfälle von ca. 522.000 Einwohnern

 
Thermische Behandlung:

Hausmüll, Sperrmüll, Gewerbeabfall, Klärschlamm; energetische Verwertung

 
Ansprechpartner des Zweckverbandes:

Zweckverband Abfallwirtschaft Raum Würzburg
Eichhornstr. 5
97070 Würzburg
Tel.: 0931 66058-0
Fax: 0931 66058-20
www.zvaws.de
info@zvaws.de
 
Helmut Schenk
Tel.: 0931 66058-10
Martin Vogell
Tel.: 0931 66058-19
 
Siggi Hauck
Tel.: 0931 66058-11
 

Eckdaten Müllheizkraftwerk

Anzahl der Verbrennungslinien: 3

Inbetriebnahme der Linien 1 und 2: 1984

Inbetriebnahme der Linie 3: 1998

Kapazitäten:

Lagerkapazität Müllbunker: ca. 5.000 t

Mülldurchsatz:

Linie 1 8 t/h
Linie 2 8 t/h
Linie 3 15 t/h

Dampfproduktion der Kessel:

Linie 1 29 t/h
Linie 2 29 t/h
Linie 3 60 t/h

Energieerzeugung

Maximale installierte elektrische Leistung:
25 MW

Maximale Fernwärmeleistung:
28 MW

Dampfdruck des Hochdrucksystems:
42 bar, 415 °C

Energieproduktion 2014

Stromabgabe: 87,4 Mio. kWh

Fernwärmeabgabe: 75,1 Mio. kWh

Elektrischer Eigenbedarf: ca. 23 %

Rauchgasreinigung

Konditionierte Trockensorption

Reststoffe 2014 (sämtlich verwertet)

Schlacke: 57.900 t/a, davon Eisenmetalle aus aufbereiteter Schlacke 3.900 t

Filterstaub: 8.300 t/a

Flugasche: 2.900 t/a