FachbeitrÀge

Interessante BeitrÀge zu aktuellen Entwicklungen in der Abfallwirtschaft

FB 42 Biotonnenkontrollen im Landkreis Kitzingen – Kampagne 2018

erstellt am: 02.04.2019

Dritte Runde der Biotonnenkontrollen im Landkreis Kitzingen. Vor dem Hintergrund verschärfter Grenzwerte für Fremdbestandteile im Bioabfall wurden auch bei der Kontrollaktion strengere Maßstäbe angelegt. Besonders im Fokus: Plastiktüten und so genannte kompostierbare Biomüllbeutel.

Der Fachbeitrag präsentiert den Bericht des Umweltbüros FABION und den Vortrag für die politischen Gremien.


Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de


FB 41 Biotonnenkontrollen im Landkreis Kitzingen – Kampagne 2017

erstellt am: 02.04.2019

Zweite Runde der Biotonnenkontrollem im Landkreis Kitzingen. Im März und
April 2017 wurden in der Großen Kreisstadt Kitzingen und in vier weiteren Landkreisgemeinden die braunen Tonnen auf Fremdstoffen hin untersucht. Insgesamt wurden mehr als 800 Tonnen inspiziert.

Der Fachbeitrag präsentiert den Bericht des Umweltbüros FABION und den Vortrag für die politischen Gremien.


Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de


FB 40 Biotonnenkontrollen im Landkreis Kitzingen – Kampagne 2015

erstellt am: 02.04.2019

Fremdstoffe in der Biotonne gefährden die Verwertbarkeit der Bioabfälle und verteuern den Recyclingprozess unnötig.

Zur Sicherung und Verbesserung der Qualität der Bioabfälle beauftragte die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Kitzingen im Jahr 2015 das Würzburger Umweltbüro FABION GbR mit der Durchführung von Biotonnenkontrollen in der Großen Kreisstadt Kitzingen.

Der Fachbeitrag präsentiert den Bericht des Umweltbüros FABION und den Vortrag für die politischen Gremien.


Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de


FB 39 BiomĂŒllkontrollen – Störstoffen auf der Spur

erstellt am: 22.02.2018

Was gehört in die Biotonne, was nicht? Die Antwort auf diese Frage ist vielen Bürgern durchaus geläufig, und doch kommt es immer wieder vor, dass die Biotonne zur Entsorgung von Hausmüll und Verpackungswertstoffen missbraucht wird. Dem sah der Abfallwirtschaftsbetrieb nicht tatenlos zu: in dem Zeitraum 28. Juli bis 20. September 2017 haben Kontrolleure im Auftrag des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Haßberge die Biotonnenleerung begleitet und dafür Sorge getragen, dass unvorschriftsmäßig befüllte Gefäße bei leichteren Abweichungen mit einer Mahnung versehen, und bei gröberen Abweichungen nicht entleert wurden.

Der Fachbeitrag stellt die Aktion und deren Ergebnisse ausführlich vor.


Foto. Reinhard Weikert / abfallbild.de

Ansprechpartner:
Abfallberatung Landkreis Haßberge
Landkreis Haßberge
09521 27-712
abfallberatung@awhas.de

FB 38 Wertschöpfung durch enge Kommunikation mit dem lokalen Altstoffhandel

erstellt am: 30.01.2018

Der Fachbeitrag stellt die Wertschöpfung durch Separierung von NE-Metallen, die Erfassung dieser Metalle und die Vermarktung im Landkreis Aschaffenburg vor.

 


Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de

Ansprechpartner:
JĂŒrgen Morlok
Landkreis Aschaffenburg
06021 394-411
Juergen.Morlok@lra-ab.bayern.de