Fachbeiträge

FB 34: 25 Jahre Arbeitsgemeinschaft Abfallberatung Unterfranken (erstellt am: 12.11.2016)

Das Gründungstreffen fand am 23. Januar 1991 am Landratsamt Schweinfurt statt. Im Jahr 2016 feierte die Arbeitsgemeinschaft Abfallberatung Unterfranken ihr 25-jähriges Jubiläum.

Die aktuellen Sprecher der Arge, Andreas Sandwall und Reinhard Weikert, blicken zurück auf ein Vierteljahrhundert mit interessanten und arbeitsintensiven Gemeinschaftsprojekten, spannenden Abfallwirtschaftsthemen im Wandel der Zeit, Kuriositäten und einer Homestory der besonderen Art.

Ansprechpartner:
Reinhard Weikert
Landkreis Kitzingen
09321 928-1201
reinhard.weikert@kitzingen.de
FB 33 • Ganzheitliche Sanierung des Entwässerungssystems der Deponie Stockstadt (erstellt am: 17.12.2014)

von Jörg Kässinger (ICP mbH, Karlsruhe) und und Jürgen Morlok (Landratsamt Aschaffenburg, Abfallwirtschaft)

Das Sickerwassererfassungssystem im Deponieabschnitt 3 der Deponie Stockstadt wurde durch zahlreiche, z.T. unkonventionelle Maßnahmen und Techniken ganzheitlich saniert. Neben fünf Sammelschächten wurden die fünf Sickerwasserableiter, ein Vorschacht, ein unterirdischer Sickerwassertank sowie die dazwischen befindliche Verbindungsleitung erfolgreich erneuert bzw. saniert und somit langfristig gesichert.

Foto: Hans-Jürgen Czech, Lk Kitzingen / abfallbild.de

Ansprechpartner:
Jürgen Morlok
Landkreis Aschaffenburg
06021 394-411
Juergen.Morlok@lra-ab.bayern.de
FB 32 • Entwicklung illegaler Ablagerungen bei Einführung eines Identsystems (erstellt am: 15.10.2014)

Führen Gebührensparmodelle in der Abfallwirtschaft zu einer Zunahme an wildem Müll? Ein häufig und kontrovers diskutierte Frage.

In einer bundesweit einmaligen Studie wurden im Landkreis Kitzingen die Auswirkungen der Einführung eines Identsystems auf die illegale Abfallentsorgung untersucht. In einem Artikel der renommierten Fachzeitschrift «Müll und Abfall» vom September 2014 werden die methodische Vorgehensweise und Ergebnisse dieses Projekts ausführlich vorgestellt.

Foto: Fabion GbR, Würzburg
FB 31 • Sickerwasserschachtneubau und Leitungssanierung mit unkonventionellen Lösungen (erstellt am: 29.10.2012)

Landkreis Aschaffenburg. Die Kreismülldeponie Stockstadt des Landkreises Aschaffenburg ist eine klassische Hausmülldeponie (Deponieklasse II), die seit Anfang der 70er Jahre bis Mitte 2005 mit insgesamt 4 Deponieabschnitten betrieben wurde.

Der Praxisbericht schildert die Maßnahmen zur Sanierung des Sickerwassersammelschachtes und der Sickerwasserableitungen.

Foto: Hans-Jürgen Czech, Lk Kitzingen / abfallbild.de

Ansprechpartner:
Jürgen Morlok
Landkreis Aschaffenburg
06021 394-411
Juergen.Morlok@lra-ab.bayern.de
FB 30 • Das neue Abfallwirtschaftskonzept | Erfahrungsbericht zum zweiten Jahr im Praxisbetrieb (erstellt am: 18.10.2012)
Landkreis Kitzingen. Seit 2010 ist im Landkreis Kitzingen bei der Müllabfuhr ein Ident-System im Einsatz, mit dem die Leerungen der Rest- und Bioabafallbehälter gezählt und zur Gebührenberechnung herangezogen werden. Das System wurde von der Bevölkerung schnell akzeptiert und engagiert eingesetzt. Die Restabfallmenge ging um mehr als 20 Prozent zurück.

Der 2. Praxisbericht stellt die Entwicklung im Jahr 2011 vor und untersucht, inwieweit sich die Ergebnisse aus der Anfangszeit konsolidiert haben (vgl. dazu Fachbeitrag FB 28).

Foto: Felix Guler / pixelio.de
Ansprechpartner:
Reinhard Weikert
Landkreis Kitzingen
09321 928-1201
reinhard.weikert@kitzingen.de
Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7