Städte und Landkreise

Wer einmal umgezogen ist, kennt das Problem. Abfälle und Wertstoffe werden in den einzelnen Städten und Landkreisen immer etwas unterschiedlich gesammelt. Während in der einen Kommune für Papierabfälle eine blaue Tonne zur Verfügung steht, bringt man woanders seine Zeitungen und Kartonagen zum Wertstoffhof oder Containerstandort.

Auf diesen Seiten stellen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Abfallberatung Unterfranken mit ihrem "abfallwirtschaftlichen Steckbrief" vor.

  • Die Steckbriefe geben z.B. Auskunft darüber, wie die Bioabfälle, Verpackungen oder auch der Sperr- und Problemmüll gesammelt werden, wie häufig die graue Restmülltonne geleert wird und welche besonderen abfallwirtschaftlichen Serviceleistungen angeboten werden.
  • Dazu gibt es Informationen zu den Verwertungs- und Entsorgungseinrichtungen, den Wertstoffhöfen und zum Modell der Müllgebührenerhebung.
  • Zu guter Letzt finden Sie hier auch alle Angaben zu den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern bei der Abfallberatung.