Fachbeiträge

FB 24 • Unterfrankens erste Bioabfallvergärungsanlage (erstellt am: 27.05.2009)

Landkreis Schweinfurt. Im April 2008 nahm die Vergärungsanlage des Landkreises Schweinfurt ihren Regelbetrieb auf. Bis zu 17.000 Tonnen an Bioabfällen können hier jährlich verarbeitet werden. Der Beitrag gibt Einblicke in Planung, Bau und Betrieb dieser innovativen Anlage.

Bild: Abfallwirtschaft, Landkreis Schweinfurt

FB 23 • Cybercycling • Neue Wege der Abfallberatung (erstellt am: 20.05.2009)
Stadt Schweinfurt, Landkreis Bad Kissingen, Landkreis Schweinfurt. Cyberreisen auf Flugzeugsitzen. Unter dem Motto «Cybercycling - Recycling hat Zukunft» präsentierten die Abfallberater der Landkreise Bad Kissingen und Schweinfurt sowie der Stadt Schweinfurt einen innovativen Messestand auf der Unterfrankenschau UFRA 2008. Ein gelungenes Beispiel für das Ziel, Jugendliche für die Abfallthematik zu interessieren.
Ansprechpartner:
Andreas Sandwall
Landkreis Bad Kissingen
0971 801-6070
abfallwirtschaft@ku-kg.de
FB 22 • Wie schaut´s aus? - Fotowettbewerb für Schweinfurter Jugendliche (erstellt am: 14.05.2009)

Stadt Schweinfurt. «Wie schaut´s aus?» Zielgruppe für den Fotowettbewerb der Abfallberatung der Stadt Schweinfurt waren Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren. Der Beitrag stellt die Ziele, praktische Durchführung und Ergebnisse vor. Fotobeispiele, die die Kreativität der Jugendlichen demonstrieren, sind natürlich auch dabei.

Foto: Ludwig Paul, Servicebetrieb Bau & Stadtgrün, Stadt Schweinfurt / abfallbild.de

Ansprechpartner:
Ludwig Paul
Stadt Schweinfurt
09721 51594
Ludwig.Paul@Schweinfurt.de
FB 21 • pro2010 - Das neue Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Kitzingen (erstellt am: 05.08.2008)

Landkreis Kitzingen. Einstimmig beschloss der Kreistag im Juli 2008 das «Abfallwirtschaftskonzept pro2010», das dem Landkreis Kitzingen zu Beginn der neuen Dekade einige Neuerungen bringen sollte. Das Konzept wurde vom Sachgebiet «Kommunale Abfallwirtschaft» am Landratsamt Kitzingen erarbeitet.

Kernpunkte des Konzepts sind die Einführung eines Ident-Systems mit
Transpondertechnik für die Rest- und Bioabfallabfuhr sowie das
Splitting der Abfallentsorgungsgebühren in eine Grundgebühr und eine leistungsabhängige Komponente. Und auch ein Müllsheriff kommt im neuen Konzept vor. Die PDF-Datei gibt einen detaillierten Überblick über das neue Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Kitzingen.

Ansprechpartner:
Reinhard Weikert
Landkreis Kitzingen
09321 928-1201
reinhard.weikert@kitzingen.de
FB 20 • Energie aus Biomasse (erstellt am: 09.06.2008)
Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim. Im Mai 2006 nahm im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim eine innovative Biogasanlage ihren Betrieb auf. Die Anlage, die der Verwertung von Bioabfällen dient, arbeitet nach dem Prinzip der Trockenfermentation. Der vorliegende Fachbeitrag bietet eine detaillierte Verfahrensbeschreibung, die technischen Daten der Anlage und erste Erfahrungen mit dem Betrieb.

Fotos zu dieser Vergärungsanlage gibt es in unserer Bild-Datenbank unter dem Stichwort «Biogasanlagen».

Foto: Jochen Zellner, Lk Neustadt/Aisch-Bad Windsheim / abfallbild.de
Ansprechpartner:
Jochen Zellner
Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim
09161 92-465
jochen.zellner@landkreis-nea.de
Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7